BewegtBildBau Projects Hire me!

Beyond Vision

Beyond Vision war ein Projekt von widemusic, Florian Sander und mir in Kooperation mit dem Stuttgarter Kammerorchester. In mehreren Aufführungen in Stuttgart (Kunstgebäude) , Frankfurt (Museum für Kommunikation), Karlsruhe (ZKM) und Wolfsburg (phaeno) verschmolz Musik des Stuttgarter Kammerorchesters mit einer Videoinstallation bestehend aus 7 großen Displays.
Mit Florian Sander habe ich alle Videos gedreht, bearbeitet und geschnitten und auch ein spezielles Programme für den Ablauf der Videos auf mehreren Monitoren synchron zur Musik programmiert.

Beyond Vision

Beyond Vision was a project by widemusic, Florian Sander and me in cooperation with the Stuttgarter Kammerorchester (chamber orchestra of Stuttgart). In the performances which took place in Stuttgart (Kunstgebäude) , Frankfurt (Museum für Kommunikation), Karlsruhe (ZKM) and Wolfsburg (phaeno) the music of the Stuttgarter Kammerorchesters fused with a video installation which consists of 7 huge displays.
Florian Sander and I have shot and post produced all the videos and we created a software to synchronise every video with the music.


Eine offizielle Beschreibung:
An offical description:
beyond vision ist eine Symbiose aus Konzert und Videokunst. Das in Gruppen geteilte Stuttgarter Kammerorchester ist in eine Videoinstallation integriert. In dieser Verbindung entsteht ein neuartiges Kunst-Erlebnis der außergewöhnlichen Art.

Zwei Streichquartette und zwei Streichquintette sind um Bildschirme positioniert, auf denen die Lebensgeschichte eines Menschen gezeigt wird. Wie durch Luken hindurch sieht der Zuschauer lediglich Ausschnitte eines gedachten Gesamtbildes.

Die Musik erzählt dieselbe Geschichte, vermittelt aber Erkenntnisse und Emotionen, die nicht sichtbar sind. Das Orchester schließt so die schwarzen Lücken zwischen den Bildschirmen und eröffnet einen Blick auf das Gesamtbild dahinter. Das Unsichtbare wird hörbar.

Musik und Bild sind zwei Ebenen, die das Publikum wie Puzzleteile im Kopf zusammensetzt. Durch eigene Gedanken und Gefühle, die auf das Gehörte und Gesehene reagieren, entsteht das eigentliche Kunstwerk.

Der Zuhörer und Zuschauer schreibt seine eigene Geschichte. Er erlebt und erfährt, was jenseits seines Blickfeldes liegt - beyond vision